Anette Sawade zu Besuch

“Gab es einmal einen Tag an dem sie sich wünschten keine Politikerin zu sein?”

Die Bundestagsabgeordnete Annette Sawade stellte sich fast zwei Stunden den Fragen von Grund- und Gemeinschaftsschülern der Leonhard-Sachs-Schule in Crailsheim.

 

Im Rahmen des EU-Projekttages besuchen Politiker seit einigen Jahren traditionell Schulen um dort für Europa zu werben. Da die 9. Klassen der LSS dieses Jahr auf Einladung von Frau Sawade während ihrer Abschlussfahrt nach Berlin, sowohl den Bundestag als auch das Bundeskanzleramt besichtigen dürfen, lag es nahe, das dazugehörige Gespräch in der LSS am EU-Projekttag durchzuführen. Da sowohl in den 4. als auch in den 6. Klassen das Thema Europa behandelt wurde nutzten die beiden Klassen neben den 9. & 10. Klässlern die Gelegenheit einmal einer “echten” Politikerin Fragen zum Thema Europa und natürlich darüber hinaus zu stellen.

Während die älteren Schüler im ersten Durchgang von Frau Sawade für ihr kürzlich vom Gemeinderat genehmigtes Energiesparprojekt gelobt wurden und  den Petitionsausschuss erklärt bekamen, gestaltete sich der zweite Durchgang mit 4. und 6. Klässler wesentlich lebhafter. Mit ihren vorbereiteten Kärtchen in der Hand warteten die Schülerinnen und Schüler ungeduldig darauf, endlich ihre Frage stellen zu dürfen. Dabei gingen die Fragen von unbedarft und neugierig wie: Haben Sie schon einmal Angela Merkel getroffen? (“Ja”), bis hin zum Spekulativen: Würden sie gerne ein Land aus der EU werfen? (“Nein”). Eine Antwort blieb Frau Sawade dabei nicht schuldig und bemühte sich dabei auch so kindgerecht wie möglich zu antworten. So antwortete sie auch nach einem kurzen Grübeln bestimmt mit: “Nein, eigentlich nicht!” als eine Schülerin fragte, ob es einmal einen Tag gegeben habe an dem sie sich wünschte keine Politikerin zu sein. 

 

Zurück